Datenschutzerklärung der Finanzen Verlag GmbH

Pri­vat­sphä­re-Ein­stel­lun­gen

Wir, die Finan­zen Ver­lag GmbH (nach­fol­gend „wir“, „Finan­zen Ver­lag GmbH“) freu­en uns über Ihren Besuch auf die­ser Web­site und Ihr Inter­es­se an unse­ren Leis­tun­gen. Mit die­ser Daten­schutz­er­klä­rung möch­ten wir Ihnen u.a. erläu­tern, wel­che Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bei Ihrem Besuch auf der Web­site https://www.courage-online.de (nach­fol­gend: „die Web­site“) und ihrer jewei­li­gen Unter­sei­ten sowie der Nut­zung der auf der Web­site bereit­ge­stell­ten Funk­tio­nen von uns ver­ar­bei­tet werden.

Damit kom­men wir zugleich unse­rer Infor­ma­ti­ons­pflicht nach Art. 13 der Ver­ord­nung (EU) 2016/679 des Euro­päi­schen Par­la­ments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natür­li­cher Per­so­nen bei der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten, zum frei­en Daten­ver­kehr und zur Auf­he­bung der Richt­li­nie 95/46/EG (Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung); im fol­gen­den DSGVO.

Die Daten­schutz­hin­wei­se nach Art. 13 und 14 DSGVO für Kun­den und Lie­fe­ran­ten der Finan­zen Ver­lag GmbH sind hier abrufbar

1. Verantwortliche und Kontaktmöglichkeiten des Datenschutzbeauftragten

Betrei­be­rin der digi­ta­len Ange­bo­te und daten­schutz­recht­lich Ver­ant­wort­li­che für die in die­sem Zusam­men­hang statt­fin­den­den Ver­ar­bei­tun­gen per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten ist die

Finan­zen Ver­lag GmbH
Bay­er­stra­ße 71–7380939 München
089 / 272 64–0

Den Daten­schutz­be­auf­trag­ten kön­nen Sie per E‑Mail unter:
datenschutz@finanzenverlag.de
oder unter unse­rer Post­adres­se mit dem Zusatz “der Daten­schutz­be­auf­trag­te” erreichen.

2. Personenbezogene Daten

Unter per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten sind gemäß Art. 4 Nr. 1 DSGVO Infor­ma­tio­nen zu ver­ste­hen, die sich auf eine iden­ti­fi­zier­te oder iden­ti­fi­zier­ba­re natür­li­che Per­son beziehen.

3. Die Funktionen unserer Website und zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage dabei personenbezogene Daten verarbeitet werden

3.1 Allgemeine Nutzung der Website/Logfiles

Wenn Sie sich auf der Web­site auf­hal­ten und zum Bei­spiel unse­re viel­fäl­ti­gen Infor­ma­ti­ons­an­ge­bo­te wahr­neh­men, ver­ar­bei­tet die Finan­zen Ver­lag GmbH Infor­ma­tio­nen, um Ihnen die Ange­bo­te bereit­stel­len zu kön­nen, einen rei­bungs­lo­sen Ver­bin­dungs­auf­bau und eine kom­for­ta­ble Nut­zung der Web­sites zu gewährleisten.

Dabei wer­den stan­dard­mä­ßig gewis­se tech­ni­sche Daten ver­ar­bei­tet, insbesondere

  • die Adres­se Ihres Internet-Service-Providers,
  • die IP-Adres­se
  • die URL, der Name der Web­site von der aus Sie uns besucht haben,
  • die Web­site, die Sie bei uns aufrufen
  • das Datum und Dau­er Ihres Aufenthaltes
  • der Sta­tus und
  • die über­tra­ge­ne Daten­men­ge im Rah­men die­ser Anfra­ge erfasst,
  • die Pro­dukt- und Ver­si­ons­in­for­ma­tio­nen über den ver­wen­de­ten Brow­ser und
  • das Betriebs­sys­tem Ihres Endgeräts.

Wir spei­chern die genann­ten Daten zudem in Log­files. Die­se Log­files wer­den intern ver­ar­bei­tet und bei­spiels­wei­se Sta­tis­ti­ken erho­ben, wel­che Web­site am häu­figs­ten fre­quen­tiert wird. So kön­nen wir bes­ser ver­ste­hen, wel­che Infor­ma­tio­nen Sie bei uns suchen und fin­den wol­len. Wir ver­wen­den die­se Daten, um den Betrieb unse­rer Web­site sicher­zu­stel­len, ins­be­son­de­re um Feh­ler der Web­site fest­zu­stel­len und zu besei­ti­gen, um die Aus­las­tung der Web­site fest­zu­stel­len und um Anpas­sun­gen oder Ver­bes­se­run­gen vor­zu­neh­men. Die­se Daten wer­den regel­mä­ßig in einem Tur­nus von 30 Tagen gelöscht.

Um Ihnen unse­re Web­site anbie­ten zu kön­nen und, um die Sicher­heit der Web­site zu gewähr­leis­ten, Betrug zu ver­hin­dern und Feh­ler zu behe­ben sowie Inhal­te auf der Web­site tech­nisch bereit­zu­stel­len, ist der Ein­satz bestimm­ter Coo­kies und ähn­li­cher Tech­no­lo­gien erfor­der­lich. Fer­ner wer­den die von Ihnen in den Pri­vat­sphä­re-Ein­stel­lun­gen vor­ge­nom­me­nen Ein­stel­lun­gen bzw. erteil­ten Ein­wil­li­gun­gen und Widersprüche/Widerrufe auf Ihrem End­ge­rät gespei­chert (s. dazu unten Abschnitt 4.). In unse­ren Pri­vat­sphä­re-Ein­stel­lun­gen sind die­se unter der Rubrik „Son­der­ka­te­go­rien“ auf­ge­führt. Dort erhal­ten Sie auch nähe­re Infor­ma­tio­nen dazu, um wel­che Coo­kies oder Tech­no­lo­gien es sich kon­kret handelt.

All die­se genann­ten Zwe­cke stel­len zugleich unse­re berech­tig­ten Inter­es­sen dar, die wir mit der jeweils damit ver­bun­de­nen Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten ver­fol­gen. Die Rechts­grund­la­ge ist dem­entspre­chend Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO).

3.2 Google Web Fonts

Die­se Sei­te nutzt zur ein­heit­li­chen Dar­stel­lung von Schrift­ar­ten so genann­te Web Fonts, die von der Goog­le Ire­land Ltd., Gor­don House, Bar­row Street Dub­lin 4 Ire­land bereit­ge­stellt werden.

Beim Auf­ruf einer Sei­te lädt Ihr Brow­ser die benö­tig­ten Web Fonts in ihren Brow­ser­cache, um Tex­te und Schrift­ar­ten kor­rekt anzu­zei­gen. Zu die­sem Zweck muss der von Ihnen ver­wen­de­te Brow­ser Ver­bin­dung zu den Ser­vern von Goog­le auf­neh­men. Hier­durch erlangt Goog­le Kennt­nis dar­über, dass über Ihre IP-Adres­se unse­re Web­site auf­ge­ru­fen wurde.

Die Nut­zung von Goog­le Web Fonts erfolgt im Inter­es­se einer ein­heit­li­chen und anspre­chen­den Dar­stel­lung unse­rer Online-Ange­bo­te. Dies stellt ein berech­tig­tes Inter­es­se im Sin­ne von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO dar. Wenn Ihr Brow­ser Web Fonts nicht unter­stützt, wird eine Stan­dard­schrift von Ihrem Com­pu­ter genutzt. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Goog­le Web Fonts fin­den Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le unter https://www.google.com/policies/privacy/

3.3 Umfragen und Gewinnspiele

Wir füh­ren von Zeit zu Zeit Umfra­gen und Gewinn­spie­le durch. Die Anga­be eini­ger Daten ist Vor­aus­set­zung für die Teil­nah­me an der Umfra­ge oder dem Gewinn­spiel, ande­re Anga­ben sind hin­ge­gen voll­kom­men frei­wil­lig. Soweit es für die Teil­nah­me an einem Gewinn­spiel erfor­der­lich ist, wer­den die von Ihnen dort ange­ge­be­nen Daten im Rah­men von ver­trag­li­chen Abspra­chen an Geschäfts­part­ner und Spon­so­ren wei­ter­ge­ben. Selbst­ver­ständ­lich sind unse­re Geschäfts­part­ner und Spon­so­ren auf­ge­for­dert, die gesetz­li­chen Daten­schutz­be­stim­mun­gen einzuhalten.

Die Rechts­grund­la­ge der Ver­ar­bei­tung der Pflicht­an­ga­ben zur Teil­nah­me an der Umfra­ge bzw. dem Gewinn­spiel ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Die Anga­be wei­te­rer Daten ist hin­ge­gen frei­wil­lig und eine Ver­ar­bei­tung erfolgt nur mit Ihrer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO). Ihre Daten wer­den jeweils ver­ar­bei­tet solan­ge es für die Durch­füh­rung der Umfra­ge bzw. des Gewinn­spiels erfor­der­lich ist und anschlie­ßend nach 3 Mona­te gelöscht.

4. Inhaltemessung, Marktforschung und Einbindung externer Inhalte

Mit Ihrer Ein­wil­li­gung set­zen wir auf unse­rer Sei­te Tech­no­lo­gien ein, Inhal­te zu mes­sen und Markt­for­schung zu betrei­ben. Die­se Tech­no­lo­gien, wie zum Bei­spiel Coo­kies, spei­chern ent­we­der Daten auf Ihrem End­ge­rät oder grei­fen auf sol­che Daten auf Ihrem End­ge­rät zu – jeweils selbst­ver­ständ­lich nur mit Ihrer aus­drück­li­chen Einwilligung.

Wir stel­len Ihnen umfang­rei­che Infor­ma­tio­nen und Wahl­mög­lich­kei­ten in Bezug auf die ein­ge­setz­ten Tech­no­lo­gien zur Ver­fü­gung, damit Sie deren Ein­satz gezielt und Ihrem Wunsch gemäß steu­ern kön­nen. Sie fin­den die­se Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten in unse­ren Ein­stel­lun­gen der Pri­vat­sphä­re unter:

Pri­vat­sphä­re-Ein­stel­lun­gen

Bereits gesetz­te Coo­kies kön­nen von Ihnen dar­über hin­aus jeder­zeit über einen Inter­net­brow­ser oder ande­re Soft­ware­pro­gram­me gelöscht wer­den. Dies ist in allen gän­gi­gen Inter­net­brow­sern mög­lich. Bit­te beach­ten Sie, dass in die­sem Fall auch die von Ihnen vor­ge­nom­me­nen Ein­stel­lun­gen in der Pri­vat­sphä­re gelöscht wer­den und bei einem erneu­ten Besuch unse­rer Web­site erneut vor­ge­nom­men wer­den müss­ten. Die Lauf­zeit der ein­ge­setz­ten Coo­kies ist vor­be­halt­lich abwei­chen­der Anga­ben auf die Dau­er von maxi­mal einem Jahr beschränkt.

In den nach­fol­gen­den Abschnit­ten beschrei­ben wir Ihnen die ein­zel­nen kon­kre­ten Zwe­cke und die Rechts­grund­la­gen, auf die wir die Ver­ar­bei­tung stüt­zen. Die vor­ge­nom­me­ne Auf­tei­lung fin­den Sie genau so auch in unse­ren Ein­stel­lun­gen der Pri­vat­sphä­re als Einstellungsmöglichkeiten.

4.1. Inhaltemessung

Vor­be­halt­lich Ihrer Ein­wil­li­gung set­zen wir Diens­te ein zu dem Zweck, die Leis­tung von Inhal­ten unse­res Ange­bots zu mes­sen. Hier­bei wird gemes­sen und in einem Report dar­ge­stellt, wie Inhal­te an Nut­zer aus­ge­lie­fert wer­den und wie die­se mit ihnen inter­agiert haben.

Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung ist Ihre Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Sie haben jeder­zeit die Mög­lich­keit, eine von Ihnen erteil­te Ein­wil­li­gung in den Ein­stel­lun­gen der Pri­vat­sphä­re zu widerrufen.

Für die vor­ge­nann­ten Zwe­cke nut­zen wir uns auch Diens­te von Dritt­an­bie­tern, die für die über den Dienst statt­fin­den­de Daten­ver­ar­bei­tung eigen­stän­di­ge Ver­ant­wort­li­che sind. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Daten­ver­ar­bei­tung durch die­se Dritt­an­bie­ter und Ihren Rech­ten als betrof­fe­ne Per­son kön­nen Sie über die in den Ein­stel­lun­gen der Pri­vat­sphä­re hin­ter­leg­ten Daten­schutz­er­klä­run­gen der Anbie­ter finden.

Pri­vat­sphä­re-Ein­stel­lun­gen

4.2. Marktforschung (Erkenntnisse über Zielgruppen)

Vor­be­halt­lich Ihrer Ein­wil­li­gung set­zen wir Diens­te zu dem Zweck ein, Erkennt­nis­se über Ziel­grup­pen von Wer­bung und Inhal­ten zu erzie­len. Hier­bei wer­den aggre­gier­te Berich­te für Wer­be­trei­ben­de oder deren Reprä­sen­tan­ten über die Ziel­grup­pen, die durch ihre Anzei­gen erreicht wer­den, und wel­che auf der Grund­la­ge von Befra­gung­s­pa­nels oder ähn­li­chen Ver­fah­ren gewon­nen wur­den, erstellt.

Fer­ner wer­den aggre­gier­te Berich­te für Diens­te­an­bie­ter über die Ziel­grup­pen, die durch die Inhal­te und/oder Anzei­gen auf ihren Diens­ten erreicht wur­den bzw. mit die­sen inter­agiert haben, und wel­che über Befra­gung­s­pa­nels oder ähn­li­che Ver­fah­ren ermit­telt wur­den, erstellt. Die Berich­te ermög­li­chen dabei kei­nen Rück­schluss auf eine bestimm­te oder bestimm­ba­re Per­son. Zur Erstel­lung die­ser Berich­te wer­den jedoch Infor­ma­tio­nen über Ihr Nut­zungs­ver­hal­ten ver­ar­bei­tet. Dar­über hin­aus wer­den für Zwe­cke der Markt­for­schung Off­line-Daten zu einem Online-Benut­zer zuge­ord­net, um Erkennt­nis­se über Ziel­grup­pen zu gewin­nen, soweit Anbie­ter erklärt haben, Off­line-Daten­quel­len abzu­glei­chen und zusammenzuführen.

Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung ist Ihre Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Sie haben jeder­zeit die Mög­lich­keit, eine von Ihnen erteil­te Ein­wil­li­gung in den Ein­stel­lun­gen der Pri­vat­sphä­re zu widerrufen.

Für die vor­ge­nann­ten Zwe­cke nut­zen wir uns auch Diens­te von Dritt­an­bie­tern, die für die über den Dienst statt­fin­den­de Daten­ver­ar­bei­tung eigen­stän­di­ge Ver­ant­wort­li­che sind. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Daten­ver­ar­bei­tung durch die­se Dritt­an­bie­ter und Ihren Rech­ten als betrof­fe­ne Per­son kön­nen Sie über die in den Ein­stel­lun­gen der Pri­vat­sphä­re hin­ter­leg­ten Daten­schutz­er­klä­run­gen der Anbie­ter finden.

Pri­vat­sphä­re-Ein­stel­lun­gen

4.3 Produktentwicklung und ‑verbesserung

Vor­be­halt­lich Ihrer Ein­wil­li­gung set­zen wir Diens­te zu dem Zweck ein, Pro­duk­te zu ent­wi­ckeln und zu ver­bes­sern, z.B. durch neue Funk­tio­nen. Hier­für wer­den Infor­ma­tio­nen über Ihr Nut­zungs­ver­hal­ten verarbeitet.

Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Sie haben jeder­zeit die Mög­lich­keit, eine von Ihnen erteil­te Ein­wil­li­gung in den Ein­stel­lun­gen der Pri­vat­sphä­re zu widerrufen.

Für die vor­ge­nann­ten Zwe­cke nut­zen wir uns auch Diens­te von Dritt­an­bie­tern, die für die über den Dienst statt­fin­den­de Daten­ver­ar­bei­tung eigen­stän­di­ge Ver­ant­wort­li­che sind. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Daten­ver­ar­bei­tung durch die­se Dritt­an­bie­ter und Ihren Rech­ten als betrof­fe­ne Per­son kön­nen Sie über die in den Ein­stel­lun­gen der Pri­vat­sphä­re hin­ter­leg­ten Daten­schutz­er­klä­run­gen der Anbie­ter finden.

Pri­vat­sphä­re-Ein­stel­lun­gen

4.4  Integration von Drittanbietern / Soziale Netzwerke

Zu dem Zweck, um exter­ne Inhal­te anzu­zei­gen und das Nut­zungs­er­leb­nis in unse­rem Ange­bot zu stei­gern, bet­ten wir auch Diens­te von Dritt­an­bie­tern ein, die jeweils für die Daten­ver­ar­bei­tung eigen­stän­di­ge Ver­ant­wort­li­che sind. Vor­be­halt­lich Ihrer Ein­wil­li­gung baut Ihr Brow­ser eine direk­te Ver­bin­dung zu dem Ser­ver des jewei­li­gen Dritt­an­bie­ters auf. Hier­bei wird von dem Dritt­an­bie­ter stets Ihre IP-Adres­se ver­ar­bei­tet, die für den Auf­bau der Ver­bin­dung zum Ser­ver des Dritt­an­bie­ters und dem Aus­spie­len der Inhal­te erfor­der­lich ist.

Rechts­grund­la­ge für die Ein­bin­dung die­ser Diens­te ist Ihre Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Eine von Ihnen erteil­te Ein­wil­li­gung kön­nen Sie jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft in den Ein­stel­lun­gen Ihrer Pri­vat­sphä­re widerrufen.

Infor­ma­tio­nen zur Daten­ver­ar­bei­tung durch den jewei­li­gen Dritt­an­bie­ter kön­nen Sie der Daten­schutz­er­klä­rung des jewei­li­gen Dritt­an­bie­ters entnehmen.

Pri­vat­sphä­re-Ein­stel­lun­gen

5. Empfänger der Daten

Soweit bei einer Ver­ar­bei­tung Daten an beson­de­re Emp­fän­ger gege­ben wer­den, infor­mie­ren wir Sie an den ent­spre­chen­den Stel­len geson­dert. All­ge­mein gilt jedoch Folgendes:

Intern wer­den Ihre Daten grund­sätz­lich durch die für die Ver­ar­bei­tung zustän­di­ge Ein­rich­tung und deren für den Ver­ar­bei­tungs­zweck zustän­di­gen Beschäf­tig­ten verarbeitet.

Wir set­zen zudem exter­ne Dienst­leis­ter ein, soweit wir Leis­tun­gen nicht oder nicht sinn­voll selbst vor­neh­men kön­nen. Die­se exter­nen Dienst­leis­ter sind dabei vor allem Anbie­ter von IT-Dienst­leis­tun­gen, wie zum Bei­spiel unser Hos­ter, E‑Mail-Pro­vi­der oder Telekommunikationsanbieter.

Soweit es nicht an ande­rer Stel­le in die­ser Daten­schutz­er­klä­rung aus­drück­lich erwähnt wird, über­mit­teln wir Ihre Daten nicht in Dritt­staa­ten außer­halb der EU. Wenn eine Über­mitt­lung in ein Dritt­land statt­fin­det, ach­ten wir dar­auf, dass ent­we­der ein Ange­mes­sen­heits­be­schluss der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on besteht, Stan­dard­ver­trags­klau­seln abge­schlos­sen wur­den, um geeig­ne­te Garan­tien vor­zu­se­hen oder aber eine Aus­nah­me nach Art. 49 DSGVO eingreift.

6. Datensicherheit

Wir set­zen umfang­rei­che tech­ni­sche sowie orga­ni­sa­to­ri­sche Sicher­heits­maß­nah­men ein, um Ihre per­sön­li­chen Daten vor vor­sätz­li­chen Mani­pu­la­tio­nen, Ver­lust oder dem Zugriff durch unau­to­ri­sier­te Drit­te zu schüt­zen. Die­se wer­den im Rah­men der gel­ten­den Daten­schutz­ge­setz­te, ent­spre­chend der tech­no­lo­gi­schen Ent­wick­lun­gen stän­dig ver­bes­sert. Den­noch möch­ten wir Sie dar­auf hin­wei­sen, dass trotz unse­rer Sicher­heits­maß­nah­men Infor­ma­tio­nen, wel­che Sie frei­wil­lig über das Netz frei­ge­ben, von ande­ren genutzt wer­den kön­nen. So kön­nen wir bei Daten­über­tra­gungs­feh­lern sowie unau­to­ri­sier­ten Zugrif­fen auf Ihre Daten durch Drit­te kei­ne Haf­tung übernehmen.

7. Social Media Profile/Fanpages

Um Kun­den, Part­ner oder ander­wei­tig Inter­es­sier­ten aktu­el­le Infor­ma­tio­nen bereit­zu­stel­len und mit ihnen in Kon­takt zu tre­ten, betrei­ben wir neben unse­rer eige­nen Web­site Social Media Pro­fi­le (teil­wei­se z.B. bei Face­book “Fan­pages” genannt) auf fol­gen­den sozia­len Netzwerken:

  • Face­book: Betrei­ber des Netz­werks ist: Face­book Ire­land Ltd., 4 Grand Canal Squa­re, Grand Canal Har­bour, Dub­lin 2, Irland-Irland; Daten­schutz­er­klä­rung des Netz­werks: facebook.com/about/privacy/
  • Twit­ter: Betrei­ber des Netz­werks ist: Twit­ter Inter­na­tio­nal Com­pa­ny, z. Hd.: Daten­schutz­be­auf­trag­ter, One Cum­ber­land Place, Feni­an Street, Dub­lin 2, D02 AX07 Irland; Daten­schutz­er­klä­rung: https://twitter.com/de/privacy
  • You­tube: Betrei­ber des Netz­werks ist: You­Tube LLC als Toch­ter­ge­sell­schaft von Goog­le Ire­land Limi­ted, Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Irland; Daten­schutz­er­klä­rung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de
  • Lin­kedIn: Betrei­ber des Netz­werks ist: Lin­kedIn Ire­land Unli­mi­ted Com­pa­ny, Wil­ton Place, Dub­lin 2, Irland; Daten­schutz­er­klä­rung: linkedin.com/legal/privacy-policy
  • XING: Betrei­ber des Netz­werks ist: New Work SE, Damm­tor­stra­ße 30, 20354 Ham­burg; Daten­schutz­er­klä­rung: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung/druckversion

Die Daten­ver­ar­bei­tung fin­det hier­bei in ers­ter Linie durch den Anbie­ter der jewei­li­gen Social-Media-Platt­form und auf­grund des Rechts­ver­hält­nis­ses statt, wel­ches Sie mit die­sem Anbie­ter ein­ge­gan­gen sind. Wir ver­ar­bei­ten nur dann in die­sem Zusam­men­hang Daten, wenn wir mit Ihnen inter­agie­ren, bei­spiels­wei­se um Ihre Anfra­gen zu beant­wor­ten, was in unse­rem berech­tig­ten Inter­es­se liegt (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Im Rah­men Ihres Besuchs unse­rer Pro­fi­le in den Netz­wer­ken Face­book und Lin­kedIn sam­melt das jewei­li­ge Netz­werk aggre­gier­te Sta­tis­ti­ken (“Insights-Daten”), die aus bestimm­ten Ereig­nis­sen erstellt wer­den, die von deren Ser­vern pro­to­kol­liert wer­den, wenn Sie mit unse­ren Pro­fi­len und den damit ver­bun­de­nen Inhal­ten inter­agie­ren. Wir erhal­ten die­se aggre­gier­ten und anony­men Sta­tis­ti­ken von den Netz­wer­ken über die Nut­zung unse­res jewei­li­gen Pro­fils. Wir sind grund­sätz­lich nicht in der Lage, die Daten bestimm­ten Nut­zern zuzu­ord­nen. Bis zu einem gewis­sen Grad kön­nen wir die Kri­te­ri­en fest­le­gen, nach denen das jewei­li­ge Netz­werk die­se Sta­tis­ti­ken für uns erstellt.

Wir ver­wen­den die­se Sta­tis­ti­ken, um unse­re Pro­fi­le für Sie inter­es­san­ter und infor­ma­ti­ver zu gestal­ten. Dies begrün­det auch unser berech­tig­tes Inter­es­se (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) an der Daten­er­he­bung, die das jewei­li­ge sozia­le Netz­werk durch­führt, um uns Sta­tis­ti­ken zur Ver­fü­gung zu stellen.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu die­ser Daten­ver­ar­bei­tung fin­den Sie in der jewei­li­gen Joint Con­trol­ler-Ver­ein­ba­rung unter:

Im Übri­gen ist das jewei­li­ge Netz­werk allei­ne für die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten verantwortlich.

8. Ihre Betroffenenrechte

8.1 Widerruf von Einwilligungen und Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung

Sofern Sie uns gegen­über Ein­wil­li­gun­gen abge­ge­ben haben, kön­nen Sie die­se jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft unter der Ihnen bekannt gege­be­nen Adres­sen widerrufen.

Soweit wir die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf die Inter­es­sen­ab­wä­gung stüt­zen, kön­nen Sie Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein­le­gen. Bei Aus­übung eines sol­chen Wider­spruchs bit­ten wir um Dar­le­gung der Grün­de, wes­halb wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht wie von uns durch­ge­führt ver­ar­bei­ten soll­ten. Im Fal­le Ihres begrün­de­ten Wider­spruchs prü­fen wir die Sach­la­ge und wer­den ent­we­der die Daten­ver­ar­bei­tung ein­stel­len bzw. anpas­sen oder Ihnen unse­re zwin­gen­den schutz­wür­di­gen Grün­de auf­zei­gen, auf­grund derer wir die Ver­ar­bei­tung fortführen.

Sie kön­nen der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten für Zwe­cke der Wer­bung und Daten­ana­ly­se jeder­zeit widersprechen.

Ihren Wider­ruf oder Wider­spruch kön­nen Sie uns unter den Kon­takt­da­ten unter “Ver­ant­wort­li­cher” zusenden.

8.2 Ihre weiteren Betroffenenrechte

Sie haben gegen­über uns – soweit die gesetz­li­chen Anfor­de­run­gen vor­lie­gen – fol­gen­de Rech­te als betrof­fe­ne Person:

  • 15 DSGVO – Aus­kunfts­recht der betrof­fe­nen Per­son Art. 16 DSGVO – Recht auf Berichtigung
  • 17 DSGVO – Recht auf Löschung
  • 18 DSGVO – Recht auf Ein­schrän­kung der Verarbeitung
  • 20 DSGVO – Recht auf Datenübertragbarkeit
  • 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG – Recht auf Beschwer­de bei einer Aufsichtsbehörde.

9. Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Sie haben kei­ne ver­trag­li­che, oder gesetz­li­che Pflicht uns per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten bereit­zu­stel­len. Aller­dings sind wir ohne die von Ihnen mit­ge­teil­ten Daten nicht in der Lage, Ihnen unse­re Ser­vices anzubieten.

10. Bestehen von automatisierten Entscheidungsfindungen (einschließlich Profiling)

Wir unter­wer­fen Sie kei­ner auto­ma­ti­sier­ten Ent­schei­dungs­fin­dung, ein­schließ­lich Pro­filing, gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO, die Ihnen gegen­über recht­li­che Wir­kun­gen ent­fal­tet oder Sie beeinträchtigt.Stand: Okto­ber 2020


Datenschutzhinweise nach Art. 13 und 14 DSGVO für Kunden und Lieferanten der Finanzen Verlag GmbH

Mit den fol­gen­den Infor­ma­tio­nen möch­ten wir Ihnen einen Über­blick über die von uns ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten geben und Sie über Ihre Rech­te aus den Daten­schutz­ge­set­zen aufklären.

1. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Finan­zen Ver­lag GmbH, Bay­er­stra­ße 71–73, 80335 Mün­chen, Tel. 089 / 272 64–0Datenschutzbeauftragter: E‑Mail an datenschutz@finanzenverlag.de oder unter Post­adres­se mit dem Zusatz „Daten­schutz­be­auf­trag­te”

2. Aus welchen Quellen stammen die personenbezogenen Daten?

Wir ver­ar­bei­ten per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, wel­che wir aus Geschäfts­be­zie­hun­gen (etwa mit Kun­den oder Lie­fe­ran­ten) oder etwa Anfra­gen an unser Unter­neh­men erlangt haben. Die­se Daten erhal­ten wir in der Regel direkt vom Ver­trags­part­ner oder einer anfra­gen­den Per­son. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten kön­nen aber auch aus öffent­li­chen Quel­len (z.B. Han­dels­re­gis­ter) stam­men, sofern die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten zuläs­sig ist. Auch kön­nen uns Daten von ande­ren Unter­neh­men berech­tigt über­mit­telt wor­den sein. Je nach Ein­zel­fall spei­chern wir zu die­sen Daten auch eige­ne Infor­ma­tio­nen (z.B. im Rah­men einer lau­fen­den Geschäfts­be­zie­hung). Je nach Ein­zel­fall kann es sich hier­bei han­deln um Stamm­da­ten (z.B. Name, Anschrift), Kon­takt­da­ten (z.B. Tele­fon­num­mer, E‑Mail-Adres­se), Ver­trags- und Abrech­nungs­da­ten zur Erfül­lung unse­rer ver­trag­li­chen Ver­pflich­tun­gen oder not­wen­di­ge Daten zur Bear­bei­tung einer Anfra­ge, gege­be­nen­falls auch Boni­täts­da­ten, Wer­be- und Ver­triebs­da­ten und sons­ti­ge Daten aus ver­gleich­ba­ren Kategorien.

3. Zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage werden die personenbezogenen Daten verarbeitet?

Wir ver­ar­bei­ten per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten unter Beach­tung der Daten­schutz­ge­set­ze, ins­be­son­de­re der Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO) und dem Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz (BDSG).

a.) Im Rah­men der Erfül­lung eines Ver­tra­ges oder zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO)

Wir ver­ar­bei­ten per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten in ers­ter Linie zur Erfül­lung ver­trag­li­cher Ver­pflich­tun­gen und der Erbrin­gung der damit zusam­men­hän­gen­den Leis­tun­gen oder im Rah­men einer ent­spre­chen­den Ver­trags­an­bah­nung (z.B. Ver­trags­ver­hand­lun­gen, Ange­bots­er­stel­lung). Die kon­kre­ten Zwe­cke rich­ten sich hier­bei nach der jewei­li­gen Leis­tung oder dem Pro­dukt, auf wel­ches sich die Geschäfts­be­zie­hung oder die Ver­trags­an­bah­nung bezieht.

b.) Im Rah­men der Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO)

In vie­len Situa­tio­nen sind wir aus gesetz­li­chen Grün­den ver­pflich­tet, bestimm­te per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten von Ihnen zu erhe­ben und an bestimm­te – in der Regel öffent­li­che – Stel­len wei­ter­zu­lei­ten bzw. zur Ver­fü­gung zu stellen.

So stel­len wir etwa den Finanz­be­hör­den zum Zwe­cke der Steu­er­be­rech­nung die hier­für ent­spre­chend den ein­schlä­gi­gen gesetz­li­chen Vor­ga­ben erfor­der­li­chen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zur Verfügung.

c.) Im Rah­men der Inter­es­sen­ab­wä­gung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO)Wir erhe­ben und ver­ar­bei­ten per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten dar­über hin­aus zur Wahr­neh­mung berech­tig­ter Inter­es­sen in fol­gen­den Situationen:

  • Bear­bei­tung von all­ge­mei­nen Anfra­gen zu unse­ren Pro­duk­ten und Leistungen
  • Prü­fung der Boni­tät über ent­spre­chen­de Aus­kunftei­en zur Ein­schät­zung eines Aus­fall­ri­si­kos bei  Geschäftsbeziehungen
  • Wer­bung oder Marktforschung
  • Gel­tend­ma­chung recht­li­cher Ansprü­che und Ver­tei­di­gung bei recht­li­chen Streitigkeiten
  • Gewähr­leis­tung des IT-Betriebs und der IT-Sicherheit
  • Maß­nah­men zur Gebäu­de- und Anla­gen­si­cher­heit (z.B. Zutrittsberechtigungen)
  • Maß­nah­men zur Ver­bes­se­rung unse­rer inter­nen Geschäfts­pro­zes­se und zur Produktoptimierung

d.) Im Rah­men einer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO)

In man­chen Situa­tio­nen ist die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht zwin­gend erfor­der­lich und nur mit Ihrer Ein­wil­li­gung erlaubt. In die­sen Fäl­len wei­sen wir Sie auf die­sen Umstand hin, ins­be­son­de­re auch auf die Frei­wil­lig­keit der Abga­be der Ein­wil­li­gung und der jeder­zei­ti­gen Wider­ruf­lich­keit mit Wir­kung für die Zukunft.Dies ist etwa der Fall bei

  • man­chen Daten­ver­ar­bei­tun­gen über unse­re Web­sites (sie­he Daten­schutz­er­klä­rung auf unse­ren Websites)
  • in man­chen Situa­tio­nen der Wer­bung (Vor­lie­gen einer Wer­be-Ein­wil­li­gung, sofern gesetz­lich erforderlich)

4. Empfänger der personenbezogenen Daten

Gene­rell gewährt das Unter­neh­men nur Zugriff auf Ihre Daten von Stel­len, wel­che mit Ihren Daten arbei­ten müs­sen („need-to-know-Prin­zip“), d.h. Zugriff auf die­se Daten zur Erfül­lung einer ver­trag­li­chen oder recht­li­chen Pflicht benö­ti­gen. Hier­bei kann es sich auch um Dienst­leis­ter und Erfül­lungs­ge­hil­fen han­deln, wel­che im Auf­trag des Unter­neh­mens han­deln und/oder auf ver­trau­li­che Ver­ar­bei­tung der Daten ver­pflich­tet wurden.

In bestimm­ten Situa­tio­nen über­mit­teln wir Ihre Daten an

  • öffent­li­che Stel­len (z.B. Finanz­be­hör­den) bei Bestehen einer gesetz­li­chen Verpflichtung
  • ande­re Unter­neh­men im Rah­men der Durch­füh­rung der Ver­trags­be­zie­hung, im Rah­men einer Inter­es­sen­ab­wä­gung oder auf­grund Ihrer Ein­wil­li­gung. Dies kön­nen im Ein­zel­fall je nach Geschäfts­be­zie­hung oder Auf­trag z.B. an der Erbrin­gung unse­rer Leis­tun­gen mit­wir­ken­de Unter­neh­men, Logis­tik­part­ner, Mar­ke­ting­dienst­leis­ter, Aus­kunftei­en, Ban­ken, Steu­er­be­ra­ter oder Rechts­an­wäl­te sein.

5. Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Wir über­mit­teln per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten an ande­re Stel­len in Staa­ten außer­halb der Euro­päi­schen Uni­on (Dritt­land), soweit es zur Durch­füh­rung der Geschäfts­be­zie­hung erfor­der­lich ist, es gesetz­lich vor­ge­schrie­ben ist oder Sie uns Ihre Ein­wil­li­gung hier­zu gege­ben haben.Wir set­zen in bestimm­ten Situa­tio­nen Dienst­leis­ter ein oder behal­ten uns dies vor, die ent­we­der Ihren Sitz in einem Dritt­land haben kön­nen oder die ihrer­seits wie­der Dienst­leis­ter mit einem Sitz in einem Dritt­land haben können.

Eine Daten­über­mitt­lung in ein Dritt­land ist nach Art. 45 DSGVO dann zuläs­sig, wenn die Euro­päi­sche Kom­mis­si­on ent­schie­den hat, dass in einem Dritt­land ein ange­mes­se­nes Schutz­ni­veau besteht. Sofern eine sol­che Ent­schei­dung nicht vor­liegt, ist eine Daten­über­mitt­lung in ein Dritt­land dann zuläs­sig, wenn die ver­ant­wort­li­che Stel­le geeig­ne­te Garan­tien vor­ge­se­hen hat (z. B. von der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on erlas­se­ne sog. Stan­dard­da­ten­schutz­klau­seln) und der betrof­fe­nen Per­son durch­setz­ba­re Rech­te und wirk­sa­me Rechts­be­hel­fe zur Ver­fü­gung ste­hen (Art. 46 DSGVO).

Wir arbei­ten grund­sätz­lich nur mit Stel­len in einem Dritt­land zusam­men, wel­che die auf­ge­führ­ten Kri­te­ri­en erfüllen.

6. Speicherdauer der Daten

Wir ver­ar­bei­ten und spei­chern Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, solan­ge es für die Erfül­lung unse­rer ver­trag­li­chen und gesetz­li­chen Pflich­ten erfor­der­lich ist. Sofern die Spei­che­rung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zur Erfül­lung die­ser Pflich­ten nicht mehr erfor­der­lich ist, wer­den die­se gelöscht, es sei denn, es bestehen gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­pflich­ten, wie etwa han­dels- und steu­er­recht­li­che Auf­be­wah­rungs­pflich­ten aus Abga­ben­ord­nung und Han­dels­ge­setz­buch (6 oder 10 Jah­re) und zur Erhal­tung von Beweis­mit­teln im Rah­men gesetz­li­cher Verjährungsvorschriften.

7. Betroffenenrechte

Sie haben gegen­über uns fol­gen­de Rech­te hin­sicht­lich der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten:

  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Berich­ti­gung oder Löschung
  • Recht auf Ein­schrän­kung der Verarbeitung
  • Recht auf Wider­spruch gegen die Verarbeitung
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Daten­schutz-Auf­sichts­be­hör­de über die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten durch uns zu beschweren.

Sie haben aber auch die Mög­lich­keit, sich (auch ver­trau­lich) an unse­ren betrieb­li­chen Daten­schutz­be­auf­trag­ten zu wenden.

Sofern Sie uns gegen­über Ein­wil­li­gun­gen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO) abge­ge­ben haben, kön­nen Sie die­se jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft widerrufen.

Soweit wir die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf die Inter­es­sen­ab­wä­gung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) stüt­zen, kön­nen Sie Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein­le­gen. Bei Aus­übung eines sol­chen Wider­spruchs bit­ten wir um Dar­le­gung der Grün­de, wes­halb wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht wie von uns durch­ge­führt ver­ar­bei­ten soll­ten. Im Fal­le Ihres begrün­de­ten Wider­spruchs prü­fen wir die Sach­la­ge und wer­den ent­we­der die Daten­ver­ar­bei­tung ein­stel­len bzw. anpas­sen oder Ihnen unse­re zwin­gen­den schutz­wür­di­gen Grün­de auf­zei­gen, auf­grund derer wir die Ver­ar­bei­tung fortführen.Sie kön­nen der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten für Zwe­cke der Wer­bung jeder­zeit widersprechen.

8. Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Sie müs­sen im Rah­men der Durch­füh­rung oder Anbah­nung eines Ver­tra­ges die­je­ni­gen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bereit­stel­len, die zur Erfül­lung des Ver­tra­ges oder der Durch­füh­rung von vor­ver­trag­li­chen Maß­nah­men und der damit ver­bun­de­nen Pflich­ten erfor­der­lich sind. Fer­ner müs­sen Sie die­je­ni­gen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bereit­stel­len, zu deren Erhe­bung wir gesetz­lich ver­pflich­tet sind. Ohne Bereit­stel­lung die­ser Daten wer­den wir einen Ver­trag mit Ihnen nicht schlie­ßen oder erfül­len können.

In Fäl­len einer Daten­er­he­bung auf­grund einer Ein­wil­li­gung erfolgt die Bereit­stel­lung von Daten durch Sie frei­wil­lig und ist nicht ver­pflich­tend. Bei Nicht­er­tei­lung einer Ein­wil­li­gung wer­den wir aller­dings die auf einer Daten­ver­ar­bei­tung mit­tels Ein­wil­li­gung beru­hen­den Leis­tun­gen oder Ser­vices nicht erbrin­gen kön­nen. Sie kön­nen eine Ein­wil­li­gung auch nach deren Ertei­lung jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft widerrufen.

9. Findet eine automatisierte Entscheidungsfindung oder ein Profiling statt?

Nein.