Warum Frauen (mehr) füreinander einstehen dürfen

Sexistische Kommentare im beruflichen Umfeld sind für viele Frauen keine Seltenheit. So auch für die SPD-Politikerin Sawsan Chebli, die in einem Magazin des Publizisten Roland Tichy sexistisch angegangen worden ist. Dorothee Bär, ihre CSU-Kollegin, verlässt daraufhin die Stiftung, der Tichy vorsitzt. Bär zeigt damit Solidarität im großen Stil. Dieser Zusammenhalt ist es, den unser Land noch häufiger braucht.