Startseite/Frauen in der Tech Branche? Eine Komponente, die nicht mehr wegzudenken ist!
  • ©Ironhack Germany GmbH
Sponsored Post

Frauen in der Tech Branche? Eine Komponente, die nicht mehr wegzudenken ist!

2022-09-23T07:41:12+02:0023. August 2022|

Wie auch in ande­ren, klei­nen und gro­ßen Unter­neh­men und Bran­chen macht sich die­ser Ein­fluss von Frau­en immer mehr bemerk­bar. Und das natür­lich im posi­ti­ven Sinne.

Die Her­an­ge­hens­wei­se an Pro­ble­me und ein ande­rer Gedan­ken­gang kann oft­mals dazu füh­ren, ver­staub­te und viel­leicht auch ver­al­te­te Pro­zes­se zu erneu­ern und nach vor­ne zu brin­gen. Der berühm­te fri­sche Wind, von dem immer die Rede ist. Dabei muss es noch nicht ein­mal die Beset­zung einer Füh­rungs­po­si­ti­on sein, die die­se Hier­ar­chien auf­wir­belt. Sich die Mei­nun­gen und Anre­gun­gen anzu­hö­ren und die­se ohne Her­ab­las­sung zu respek­tie­ren, wür­de in den meis­ten Fäl­len schon hel­fen, sei­ne Struk­tu­ren zu ver­bes­sern. Und genau das ist der Punkt. Frau­en wol­len ernst genom­men wer­den und das auch in Bran­chen, die in der Ver­gan­gen­heit viel­leicht nicht unbe­dingt das klas­si­sche Arbeits­um­feld einer Frau wider­ge­spie­gelt haben.

Und da gehört auch die Tech-Bran­che zu. Laut Ger­man inter­net indus­try asso­cia­ti­on Eco, sind weni­ger als 17 Pro­zent der Tech-Spe­zia­lis­tIn­nen in Deutsch­land Frau­en und das will Iron­hack ändern! Mit ihren Boot­camps und Wei­ter­bil­dungs­maß­nah­men för­dern sie Tech Talen­te aller Art, um sich eine bes­se­re Posi­ti­on auf dem Markt zu erar­bei­ten. Iron­hack kann mitt­ler­wei­le eine aus­ge­gli­che­ne Auf­tei­lung der Boot­camp Teil­neh­mer und Teil­neh­me­rIn­nen vor­wei­sen, was ein­deu­tig für den Auf­schwung in die­ser Bran­che spricht. Und hier­bei sind die Erfol­ge nicht mehr von der Hand zu wei­sen. Erst vor kur­zem haben zwei Absol­ven­tin­nen mit ihrem Abschluss­pro­jekt über­zeu­gen kön­nen und jeweils einen Platz im Rah­men des Women in Tech Pro­gram bei einem gro­ßen Lebens­mit­tel­kon­zern bekom­men, wel­ches im Okto­ber star­tet. Gera­de an sol­chen, von Unter­neh­men ent­wi­ckel­ten Pro­gram­men sieht man, wel­ches Poten­ti­al Frau­en für die­se Bran­chen mit­brin­gen und wel­che Mög­lich­kei­ten geschaf­fen wer­den, um die­ses Poten­ti­al auch abzurufen.

Um die­sen Trend wei­ter nach oben zu trei­ben, bie­tet Iron­hack 4 ver­schie­de­ne Tech-Kur­se sowohl in Ber­lin als auch online an. Zu ihnen gehö­ren Web Deve­lo­p­ment, UX/UI Design, Data ana­ly­tics und Cyber Secu­ri­ty. Die­se Kur­se kön­nen sowohl Voll­zeit als auch Teil­zeit, also neben dem Beruf, belegt werden.

Dar­über hin­aus beglei­ten sie die Stu­den­ten über den gan­zen Zeit­raum ihres Boot­camps. Vom Bewer­bungs­pro­zess, bis hin zur Job­su­che nach dem Boot­camp, ste­hen sie den Stu­den­tIn­nen zur Sei­te, online oder per­sön­lich am Campus.

Dabei ver­sucht auch Iron­hack den Markt für die­se Ange­bo­te immer wei­ter zu öff­nen, um mög­lichst vie­len Talen­tIn­nen, die Chan­ce auf Wei­ter­bil­dung, zu ermög­li­chen. Die Boot­camps wer­den des­halb auch live online ange­bo­ten, sodass jeder von über­all aus teil­neh­men kann. Hier geht es zu Anmeldung.

Noch mehr Infos für dich

Dir hat der Artikel gefallen? Jetzt teilen...

Nach oben