Startseite/Wanderhotel Icaro: Klimaneutral Wohnen auf der Seiser Alm

Wanderhotel Icaro: Klimaneutral Wohnen auf der Seiser Alm

2020-12-19T11:18:48+01:0016. Dezember 2020|

Inmit­ten der Dolomiten spitzt das kleine, fam­i­lienge­führte Drei-Gen­er­a­tio­nen-Wan­der­ho­tel Icaro auf knapp 2000 Metern zwis­chen san­ften Almwiesen und gigan­tis­chem Gebirge auf der größten Hochalm Europas her­vor. Als erstes kli­ma­neu­trales Hotel der Dolomiten hat Fam­i­lie Sat­tler eine ganz beson­dere Verbindung zu der Natur direkt vor der Haustür und ist seit über 25 Jahren Mit­glied im Vere­in Wan­der­ho­tels in Europa e.V.

Auf der Seis­er Alm ist die Fam­i­lie aber schon einige Jahre länger ansäs­sig und gestal­tete die 1936 errichtete Schutzhütte zum Hotel Icaro mit nur 22 Zim­mern und Suit­en um. Aktuell erweit­ert das Hotel sein Ange­bot auf 30 Zim­mer und Suit­en. Die Fer­tig­stel­lung ist für Som­mer 2021 geplant. Dass dabei die per­sön­liche Atmo­sphäre erhal­ten bleibt, war der Fam­i­lie genau­so wichtig, wie die Ver­wen­dung nach­haltiger Mate­ri­alien. Daher kam im gesamten Haus regionales Lärchen- und Ficht­en­holz zum Ein­satz.

Aber nicht nur im Hotel und in den Zim­mern sollen Gäste die Naturver­bun­den­heit spüren, son­dern auch bei aus­giebi­gen Wan­derun­gen draußen im Grü­nen. Bis zu fünf­mal die Woche begleit­en die Gast­ge­ber und Bergführer Wal­ter Sat­tler und Alexan­der Sat­tler ihre Gäste hoch hin­aus auf den Schlern, das Wahrze­ichen der Seis­er Alm, oder schließen sich ein­er gemütlichen Wan­derung über die blühende oder ver­schneite Hügel­land­schaft an. Wal­ter Sat­tler zog schon als junger Bursche bei Wind und Wet­ter über die Almwiesen und Berge. Die per­sön­liche Betreu­ung und Begleitung sein­er Gäste sind ihm daher eine Herzen­san­gele­gen­heit. Er rüstet sie mit Karten­ma­te­r­i­al, Ruck­säck­en, Stöck­en und Pulsmess­geräten aus und teilt sein Wis­sen über Kräuter, Vögel, Wald und Wiesen, die Geschichte des Hotels und der aut­ofreien Alm.

Nach einem Tag in der Natur entspan­nen Well­nesslieb­haber abends im neu gestal­teten Wohlfühlbere­ich und sehen im hoteleige­nen Panora­ma-Pool mit Außen­bere­ich zu, wie die Sonne hin­ter den imposan­ten Berggipfeln ver­schwindet. Zum Schwitzen geht es anschließend in die urige Almhüt­ten-Sauna im Garten, in die Bio-Sauna oder ins Aro­madampf­bad, immer begleit­et vom Duft der wildgewach­se­nen Bergkräuter und Zir­ben­holz in der Spa-Oase. Zum Abkühlen und Aus­dampfen geht es dann raus an die frische Bergluft unter einem Ster­nen­zelt, das seines­gle­ichen sucht. Nach einem beleben­den Kneipp-Gang ziehen sich die Gäste in die Kuschel-Kokons zurück und genießen ihre Entspan­nung.

Am Abend serviert Chefkoch Save­rio Fiore für Fans der Südtirol­er Küche den heißgeliebten Klas­sik­er: deftige Schlutzkrapfen, geschwenkt in But­ter und Parme­san. Mit Neuin­ter­pre­ta­tio­nen der ital­ienis­chen Küche kön­nen sich die Gäste auch noch auf viele weit­ere kuli­nar­ische High­lights mit lokalen und saisonalen Zutat­en freuen. Viele Gäste kom­men aber schon seit Jahren für den täglich frischen Apfel­strudel nach Oma Berta’s Rezept. Sie ver­liebte sich vor vie­len Jahren in die Schutzhütte „Ikarus“ und errichtete mit ihrem Mann Andreas das Hotel Icaro.

Die besten alpinen Wanderhotels in Europa

Die Inter­na­tionale Hotelko­op­er­a­tion vere­int seit 25 Jahren rund 70 fam­i­lienge­führte Hotels in Öster­re­ich, Südtirol und im Schwarzwald. Die Gast­ge­ber sind alle­samt geprüfte Wan­der­führer und bieten bis zu fünf geführte Wan­derun­gen pro Woche an.

Gewinnspiel:

Courage ver­lost drei Nächte für zwei Per­so­n­en im Dop­pelz­im­mer inkl. Halbpen­sion im Hotel Icaro. Der Gutschein ist ein Jahr gültig. Wer am Gewinn­spiel teil­nehmen möchte, schreibt bitte bis zum 17.02.2021 eine E‑Mail an courage@finanzenverlag.de.


Teilnahmebedingungen


Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos und freiwillig. Teilnahmeberechtigt sind alle Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Nicht teilnahmeberechtigt sind Mitarbeiter der Finanzen Verlag GmbH und Personen, die mit der Durchführung des Gewinnspiels betraut sind, sowie deren jeweilige Angehörige. Ihre im Rahmen dieses Gewinnspiels erhobenen personenbezogenen Daten werden nur für die Abwicklung des Gewinnspiels gespeichert und verarbeitet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist möglich bis zum 17.02.2021. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung, Änderung oder ein Umtausch der Gewinne ist nicht möglich. Gewinnansprüche sind nicht übertragbar. Der Gewinner des Gewinnspiels wird per E‑Mail benachrichtigt. Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Noch mehr Infos für dich

Ein Ehrenamt eröffnet neue Perspektiven

Elis­a­beth Fre­un­del (37) arbeit­ete über 20 Jahre lang als Kat­a­log-Fotografin. 2019 zog sie einen Schlussstrich unter ihr altes Leben. Heute ist Elis­a­beth Fre­un­del in einem ganz anderen Bere­ich tätig – und auch pri­vat hat sich viel verän­dert. Eine entschei­dende Rolle spielt dabei ihr ehre­namtlich­es Engage­ment. Sie unter­stützt nicht nur den ADFC bei der Durch­führung von Ver­anstal­tun­gen und küm­mert sich um den Insta­gram-Auftritt, son­dern engagiert sich zusät­zlich auch bei Green City.

Vom Ehrenamt in die Festanstellung

Ria Kor­tum ist studierte Heilpäd­a­gogin und seit 2017 bei der Deutschen Kinderkreb­ss­tiftung für „Pro­jek­t­man­age­ment und psy­chosoziale The­men“ zuständig. Zuvor engagierte sich die Mut­ter von Zwill­in­gen, die selb­st sehr jung an Krebs erkrank­te, ehre­namtlich für die Stiftung. “Ein Ehre­namt kann dabei helfen, auszu­loten, wo die eigene beru­fliche Reise hinge­hen soll”, ermutigt Rita Kor­tum. Ein bewe­gen­des Plä­doy­er für Mut und Behar­rlichkeit. 

Hinterlasse einen Kommentar

Nach oben