Startseite/Das Video vom Launch des Courage Magazins

Das Video vom Launch des Courage Magazins

2020-02-17T11:46:17+02:0010. Februar 2020|

Monate­lang haben wir daran gear­beit­et. Wir haben geplant, Ideen gesam­melt, Konzepte geschrieben, disku­tiert, Trä­nen gelacht, uns die Haare ger­auft – und hat­ten immer ein Ziel vor Augen: Deutsch­lands erstes regelmäßig erscheinen­des Finanz- und Kar­riere-Mag­a­zin für Frauen auf den Markt zu brin­gen. Ver­gan­genen Fre­itag war es so weit: Bei der Finanzen­nacht haben wir unser Courage Mag­a­zin der Öffentlichkeit vorgestellt – im Video kön­nt ihr unsere Rede sehen!

Von Astrid Zehbe & Daniela Mey­er

Die Finanzen­nacht gehört zu den wichtig­sten Branchen­tr­e­f­fen der deutschen Finanz- und Banken­szene. Anlass ist die Ver­gabe der Gold­e­nen Bullen – eine Preisver­lei­hung, bei der Akteure und Pro­duk­te aus der Wirtschafts- und Finanzbranche für ihre Leis­tun­gen aus­geze­ich­net wer­den. Dieses Jahr war es eine ganz beson­dere Ver­anstal­tung – gefeiert wur­den nicht nur die Preisträger und Preisträgerin­nen der Gold­e­nen Bullen sowie das 30-jährige Beste­hen des Finanzen Ver­lags, son­dern natür­lich auch der Launch unseres Courage Mag­a­zins! Auf dieses Ereig­nis haben wir seit Monat­en hingear­beit­et.

Frauen interessieren sich für Finanzen

Ein Selfie muss sein - mit dem Publikum

Self­ie mit dem Pub­likum. Foto: Griesch/Heller/Finanzen Ver­lag

Es war vor unge­fähr einem Jahr. Wir saßen während unser­er Elternzeit beim Früh­stück zusam­men­saßen und sprachen darüber, dass sich immer mehr Frauen für Finanzthe­men inter­essieren. Uns waren auch die immer stärk­er wer­dende Blog­ger-Szene und die vie­len tollen Pro­file zu diesem The­ma in den sozialen Medi­en aufge­fall­en. In unseren Köpfen schwirrte es herum – wir woll­ten mit­mis­chen. Aber wie? Wir kön­nten für die Wirtschaft­spub­lika­tio­nen des Ver­lags – dazu gehören das Monats­magazin €uro sowie €uro am Son­ntag und BÖRSE ONLINE – Kolum­nen zum The­ma Frauen und Finanzen schreiben. Oder nein, bess­er eine große Titelgeschichte. Oder eine ganz eigene Rubrik? Vielle­icht auch einen Bei­leger?

Courage – es muss schon ein Magazin sein

Es wurde am Ende ein eigenes Mag­a­zin – mit der dazuge­höri­gen Web­seite. Courage! Deutsch­lands erstes regelmäßig erscheinen­des Finanz- und Kar­ri­eremagazin für Frauen. Wir kön­nten stolz­er nicht sein. Unser eigenes Mag­a­zin nach der monate­lan­gen Arbeit schließlich bei der Finanzen­nacht in den Hän­den zu hal­ten und vor lauter Branchen­größen vorstellen zu dür­fen, war natür­lich ein High­light – nicht nur, weil es uns die Gele­gen­heit gegeben hat, uns bei unseren vie­len Helfern und vor allem Helferin­nen zu bedanken, son­dern weil wir dieses wichtige The­ma direkt bei den Entschei­dern aus der Finanzbranche platzieren kon­nten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tieren Sie die Daten­schutzerk­lärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gespannt auf alles, was kommt

Daniela Mey­er, Anne Con­nel­ly und Astrid Zehbe (v.l.) Foto: Griesch/Heller/Finanzen Ver­lag

Toll war darum auch der Aus­tausch, beispiel­sweise mit Anne Con­nel­ly, die mit den Fonds­frauen und ihrem Onlinepor­tal Her­money schon fan­tastis­che Ange­bote für Frauen geschaf­fen hat. Auch viele andere Gäste kamen auf uns zu, um uns zum Launch von Courage zu grat­ulieren – und The­menideen vorzuschla­gen. Da wurde uns mal wieder bewusst, welche Dynamik das The­ma Frauen und Finanzen hat und wie viele faszinierende Frauen es in der Wirtschaft gibt. Darum fiebern wie nun nicht nur dem Ter­min ent­ge­gen, wenn Courage am Kiosk liegt (20. Feb­ru­ar!!!), son­dern auch den hof­fentlich vie­len fol­gen­den Aus­gaben von Courage, weil es so viele beein­druck­ende Geschicht­en zu erzählen gibt.

Astrid Zehbe
Über die Autorin

Noch mehr Infos für dich

2 Kommentare

  1. Prof. Peter W. Engelmeier 20. Februar 2020 um 12:48 Uhr - Antworten

    Lebenslust. Kar­riere. Und dann Geld. Das sollte die propagierte Ran­gliste sein.
    Sie wer­den Erfolg haben, das ste­ht fest. Die Zeit­en sind so…
    Jour­nal­is­tisch: viel sicht­bare pos­i­tive Vorar­beit. Jet­zt aber: Dran­bleiben!

    Peter W. Engelmeier, Prof. f. Kom­mu­nika­tion­swis­senschaften, Unternehmer­ber­ater

    • astrid 21. Februar 2020 um 16:19 Uhr - Antworten

      Vie­len Dank für das Feed­back! Wir bleiben dran 🙂

Hinterlassen Sie einen Kommentar

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.